Trinkwasserspender

Gremium: Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Tourismus

Antrag:

Installation von Trinkwasserspendern und Sitzgelegenheiten an Knotenpunkten zur Förderung des Rad- und Wandertourismus

Wie auf der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Tourismus am zweiten März 2021 von Herrn Ludger Dieckhues vorgestellt, wird das bekannte Knotenpunktsystem für Radfahrer*innen und Wander*innen aus den Niederlanden bis nach Bocholt ausgeweitet.

Die Wegweisung hilft bei der Tourenplanung und zur Orientierung.
Um die Wege attraktiver zu gestalten und die Aufenthaltsqualität an markanten Knotenpunkten zu steigern, stellen sich folgende Fragen:

  • Besteht die Möglichkeit öffentlich zugängliche und gut sichtbare Trinkwasserspender, für das Auffüllen von Trinkflaschen an markanten Knotenpunkten zu installieren? Dies wurde z.B. am Radschnellweg Ruhr umgesetzt und wird aktiv genutzt.
  • Besteht die Möglichkeit komfortable Sitzmöglichkeiten, wie z.B. Wellenliegen, an die- sen Knotenpunkten zu errichten? Dies steigert die Verweildauer und kann die Nut- zung der anliegenden Gastronomie unterstützen.

Bündnis 90/Die Grünen wollen viele Bürger*innen für das Radfahren im Bocholter Umland begeistern – dabei hilft eine gute Infrastruktur.

Zum Foto eines Trinkwasserspenders am Radschnellweg Ruhr h i e r.

Monika Ludwig
Fraktionssprecherin

Kerstin Schöttler
Jens Grotstabel
Michael Jansen
Stefan Iding

Ausschussmitglieder

Verwandte Artikel