Bocholter City-Hub

Gremium: Stadtverordnetenversammlung

Antrag:
Änderungsantrag TOP 15 Stadtverordnetenversammlung am 19.05.2021

Die GRÜNEN schlagen eine Mischnutzung der Tiefgarage am Europaplatz vor:

  • Dauerparken (für Anwohner*innen/Angestellte o.ä.)
  • Mutter-Kind- und Behindertenparkplätze
  • City Hub (Citylogistik)
  • Veranstaltungen wie Ausstellungen und Konzerte
  • Sanitäranlagen
  • Deutlich mehr sichere Fahrradstellplätze – auch für Dauervermietung (Moko)
  • Lagermöglichkeiten für Gepäck u. ä.
  • E-Tankstellen

Begründung:

Die Bundesregierung hat aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts erste Konsequenzen gezogen: Deutschland soll bis 2045 klimaneutral sein.

Senkung der Treibhausgasemissionen um 65% bis 2030.

Der Verkehrssektor hat sehr großen Nachholbedarf, es wird also deutlich weniger Autos mit Verbrennungsmotor.

Der Individualverkehr wird in den nächsten Jahrzehnten deutlich abnehmen. Das muss auch Konsequenzen für die Planung der Tiefgarage Europaplatz haben.

  • In Zukunft deutlich weniger Autoverkehr – weniger Parkplätze nötig
  • Mobilstation/ Carsharing – siehe Mobilitätskonzept
  • Nur Behinderte, evtl. Familien, Anlieger,
  • Fast autofreie Innenstadt ist notwendig für die Erfüllung der Klimaziele.

Monika Ludwig
Fraktionssprecherin

Jens Grotstabel
Stv. Fraktionssprecher

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel