Demo der Bocholter Gastwirte

Statement

Wer möchte schon auf ein leckeres Feierabendbierchen verzichten oder mal am Wochenende gemütlich Essen gehen.

Das macht eine Stadt lebenswert.

Unsere Bocholter Gastronomie hat über Bocholt hinaus einen guten Ruf.
Die Pandemie stellt die Bocholter Gastwirte vor große Herausforderungen.

Einiges wurde von Seiten der Wirtschaftsförderung und des Stadtmarketings gemacht.

Aber unsere Kommune hat noch viele andere große Herausforderungen zu meistern.

Schule, Kitas, Pflege usw.

Wegbrechende Einnahmen durch nicht eingehende Gewerbesteuern.

All das muss unsere Stadt stemmen.

Die genauen Kosten stehen dabei noch lange nicht fest.

Als Bürgermeisterkandidatin sehe ich mich dem Gemeinwohl verpflichtet.

Geld ist eine endliche Ressource und auch Kommunen können es nur einmal ausgeben.

Auch wenn es sehr bedauerlich ist, es geht nicht, dass ein Wirtschaftszweig besonders unterstützt wird.

Wir stehen alle vor großen Herausforderungen.

Viele Menschen müssen mit Kurzarbeit oder gar Arbeitslosigkeit rechnen.

Der Handel ist ebenfalls hart getroffen.

Auch ist es aus meiner Sicht nicht mit der Erhöhung der Schulden bzw. der Verschiebung in einen Extratopf, der dann in den nächsten 50 Jahren abgestottert wird getan.

Monika Ludwig
Bürgermeisterkandidatin
Bündnis 90 / Die Grünen Bocholt

Verwandte Artikel