PRESSEMITTEILUNG

zur Rathaussanierung

Die Ratsfraktion der Bocholter GRÜNEN hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Geht es doch um sehr viel Geld und wir verschulden uns für die nächsten Jahrzehnte.

Wir Grüne unterstützen die Sanierung des Rathauses inklusive Aufstockung und Theater.

Die von der Verwaltung aufgezeigten sinnvollen Maßnahmen werden von uns voll umfänglich mitgetragen.
Eine weitere Verzögerung darf es nicht geben, da uns jeder Monat viel Geld kosten würde.

Wichtig für uns Grüne ist es, dass mittelfristig die „Außenstandorte“ der Verwaltung aufgelöst werden und ebenfalls im Rathaus Platz finden.
Mit der konsequenten Umsetzung von New-Work Modellen wie beispielsweise Shared-Desk, Home-Office etc. muss die Verwaltung mit dem Rathausgebäude auf Dauer auskommen.

Die Einsparung von ca. 80% beim Ausstoß von CO2 und die deutlich verbesserte Behindertengerechtigkeit sind Hauptargumente für die Zustimmung zur Sanierung des Rathauses inklusive der von der Verwaltung vorgeschlagenen sinnvollen Maßnahmen.

Monika Ludwig
Fraktionsvorsitzende
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Rat der Stadt Bocholt

Verwandte Artikel